Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland fördert UNODC-Programm für alternativen Anbau in Myanmar

Schlafmohn

Schlafmohn, © UNODC

Pressemitteilung

14. Dezember 2018: Finnland, Deutschland und das VN-Büro für Suchtstoff- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) unterzeichnen Finanzierungsabkommen über 6,1 Millionen Euro. Unterstützt wird ein UNODC-Projekt für alternative Entwicklung in Myanmar, das Bauern Alternativen zu illegalem Schlafmohnanbau bietet:


Website UNODC

nach oben