Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Treffen mit neuem IAEO-Chef Grossi: Deutschland bekräftigt Engagement für die IAEO

Neuer IAEO-Generaldirektor Grossi und die deutsche Delegation / New IAEA Director General Grossi and German Delegation

Neuer IAEO-Generaldirektor Grossi und die deutsche Delegation / New IAEA Director General Grossi and German Delegation, © Ständige Vertretung / Permanent Mission

Pressemitteilung

Wien, 2. Dezember 2019: Es war der erste Termin am Tag seiner förmlichen Bestätigung als Leiter der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) durch die Mitgliedsstaaten der Organisation: Rafael Grossi traf die deutsche Delegation unter Leitung von Ursula Borak, Unterabteilungsleiterin für Internationale Energiebeziehungen aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Frau Borak übergab Grossi ein Glückwunschschreiben von Bundesaußenminister Maas und bekräftigte das fortgesetzte Engagement der Bundesregierung für die Arbeit der IAEO. Grossi unterstrich die Bedeutung, die er Deutschlands Unterstützung beimisst: „German support is indispensable for my future work“. Grossi bedankte sich zudem für die Einladung zu einem förmlichen Antrittsbesuch nach Berlin im Namen von Staatsekretär Feicht, BMWi .


Website der IAEO


nach oben